NO2  (Nitrit)  Süßwasser

Organische stickstoffhaltige Substanzen wie Fischkot, Futter- und Pflanzenreste werden durch spezielle Mikroorganismen in verschiedenen Stufen abgebaut. Von Ammoniak/Ammonium über Nitrit zu Nitrat.
Hohe Nitrit-Werte zeigen eine Störung im biologischen Filtersystem an. 
Idealerweise liegt der Nitrit-Gehalt zwischen 0 - 0,3 mg/l.
Ein Nitrit-Gehalt von 0,8 mg/l sollte nicht überschritten werden.
Bereits eine Nitrit-Konzentration von mehr als 1,6 mg/l ist langfristig schädlich für die Fische.

Unser Empfehlung:
Gute Unterströmungen bei optimaler Bodenpflege.
(OFA, Tiefen- und Quellströmung VARIO-Saugglocke)

Linie
banner analyse